ISRAEL-Visum

 

Welche Reisedokumente werden für die Einreise in Israel benötigt und wie lange müssen sie gültig sein? Hier finden Sie Informationen zu Visum und Einreisebestimmungen in Israel für Touristen und Geschäftsreisende.

Senden Sie uns bitte Ihre Info- und Preisanfrage bezüglich Israel-Visum per email: info@vip-visaservice.deEbenfalls können Sie uns telefonisch erreichen: 040-67 99 80 13

Wir werden Ihnen gerne die gesamten Informationen per Email bzw. Post zukommen lassen.

 

Allgemeine Informationen

Deutsche Staatsbürger, die nach 1928 geboren sind, benötigen kein Transit- oder Besuchsvisum. Sie erhalten bei der Einreise eine Einreisekarte und bei der Ausreise eine Ausreisekarte (Ein- und Ausreisestempel werden nicht in den Pass gestempelt).

Liste der Staaten für deren Staatsangehörige dies ebenfalls gilt ⇒ Albanien, Andorra, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Belize, Brasilien, Bulgarien, Chile, Cook Islands, Costa Rica, Dänemark, Deutschland (ab 1928 geborene), Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Estland, Fidschi, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Grenada, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Haiti, Honduras, Hongkong, Irland, Island, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Lesotho, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macao, Makedonien, Malawi, Malta, Mauritius, Mexico, Mikronesien, Moldawien (nur biometrische Pässe), Mongolei, Montenegro, Nauru, Niederlande, Niue, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Palau, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Serbien (auch jugoslawische Pässe), Singapur, Slowakei, Slowenien, St. Lucia, Südafrika, Südkorea, Spanien, St. Kitts & Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Surinam, Swasiland, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tonga, Trinidad & Tobago, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Vanuatu, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern. 

Deutsche Staatsbürger, die nach 1928 geboren sind, können mit einem vorläufigen Reisepass nach Israel einreisen, wenn dieser ebenfalls eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten aufweist.

Kinder mit deutscher Staatsbürgerschaft benötigen für die Einreise nach Israel einen Kinderreisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten.
Wenn Sie eine Besuchsreise nach Israel unternehmen möchten, müssen Sie im Besitz eines Reisepasses, Fremdenpasses oder Reiseausweises sein, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist.

Bürger, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben und im Besitz eines Reisedokumentes, Reiseausweises oder Fremdenpasses sind, müssen in jedem Fall ein Visum beantragen. 

Die ausgestellten Visa sind in der Regel vom Tag der Ausstellung an 3 Monate für die Einreise nach Israel gültig. Innerhalb dieser Gültigkeitsdauer können Sie nach Israel einreisen. Die ausgestellten Visa enthalten in der Regel keine Angabe über die Aufenthaltsdauer. Die Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise durch die Einreisebehörde erteilt – in der Regel für 3 Monate. Beachten Sie bitte nach der Einreise die Angaben auf der Einreisekarte.

Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung eines Visums nicht automatisch  zur Einreise nach Israel berechtigt. Die endgültige Kontrolle findet an der Grenzübergangsstelle statt!

Beachten Sie bitte, dass ca. 4 Wochen vor, während und 4 Wochen nach jüdischen Feiertagen die Bearbeitung eingereichten Visaanträgen zeitnah der geplanten Reise durchgeführt wird.

Bitte beachten Sie:  Für vor 1928 geborene Deutsche und Bürger mit türkischem oder moldawischem (nicht biometrischem!) Reisepass ist die Beantragung eines Touristenvisums im Israelischen Konsulat kostenfrei. Sie bezahlen nur die Servicegebühren von VIP-VISASERVICE.

Visumbeantragung für Nichtdeutsche Bürger

Nichtdeutsche Staatsbürger, deren Heimatland nicht oben genannt wurde, müssen für die Einreise nach Israel ein Visum beantragen.

  • Für die Beantragung benötigen Sie folgende Unterlagen:
    • ein Reisepass der bei der Einreise mindestens noch 6 Monate gültig ist,
    • eine Kopie der Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland mit einer entsprechenden Gültigkeit und eine Kopie des Zusatzblattes (grünes Faltblatt, falls vorhanden)
    • Visaantragsformular A ⇒
    • Ein Passbild (5 x 5 cm!) – Nicht aufkleben! Auf die Rückseite Vor- und Zuname schreiben.
    • Ihre vollständige Adresse in Israel (Einzutragen im Antragsformular):
      • Entweder Hotelreservierung oder bei Privatadressen: vollständige Adresse
    • Eine Verdienstbescheinigung (kein Arbeitsvertrag) / BWA / Arbeitslosen- oder Sozialhilfebescheinigung / Rentenbescheid / Steuerbescheid / Studentenbescheinigung mit Finanzierung des studentischen Aufenthaltes (z.B. BAföG Bescheinigung, Stipendiennachweis) / o.ä.
    • schriftliche Bestätigung, dass Hin- und Rückflug reserviert wurde
    • Wenn Sie in GESCHÄFTLICHEN Angelegenheiten nach Israel reisen, fügen Sie dem Antrag bitte zusätzlich ein Einladungsschreiben der Firma in Israel und ein Entsendungsschreiben der Firma, bei der Sie beschäftigt sind, bei.
  • Falls Kindermitreisen, gilt für alle Kinder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und unabhängig davon, ob die Kinder eigene Reisepässe besitzen oder bei den Eltern im Pass eingetragen sind:
    • Pass, Aufenthaltsgenehmigung, Fotos, Antragsformular, Flugreservierung wie oben
    • Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes
    • Eine von beiden Eltern (oder dem Erziehungsberechtigten) unterschriebene, notariell oder vom Konsul beglaubigte Einverständniserklärung, dass für das Kind ein Visum ausgestellt werden darf (hier das entsprechende Formular ⇒).
    • Kopie des Passes der Mutter / des Vaters mit erkenntlicher Unterschrift-
      • oder Sorgerechtbescheinigung / Scheidungsurkunde, wo Sorgerecht vermerkt.

Beachten Sie bitte, dass ohne die notwendigen Unterlagen eine Visabeschaffung für Minderjährige nicht möglich ist!

 

Besonderheiten

  • Für deutsche Staatsbürger (vor 1928 geboren) ist die Bearbeitung im Israelischen Konsulat kostenfrei.
  • Für türkische Staatsbürger ist die Bearbeitung im Israelischen Konsulat kostenfrei.
  • Für moldawische Staatsbürger mit einem nichtbiometrischen Reisepass ist die Bearbeitung im Israelischen Konsulat kostenfrei.
  • Chinesische Staatsbürger müssen dieses Formular ⇒ unterschrieben einreichen.
  • Staatsbürger arabischer Länder, sowie von IranMalaysia und Indonesien müssen statt der allgemeinen Antragsformulare dasAntragsformular B ⇒undAntragsformular C ⇒ausfüllen. Bitte reservieren Sie noch keine Flüge! Teilen Sie uns bitte nur Ihren gewünschten Reisetermin mit. Die Bearbeitungszeit im Konsulat (!) beträgt ca. 30 Arbeitstage.
Deutsche Staatsbürger, die vor 1928 geboren sind

Für deutsche Staatsbürger, die vor 1928 geboren sind, benötigen wir folgende Unterlagen, um ein Visum nach Israel ausstellen zu können:

 

  • Reisepass im Original, der mindestens noch 6 Monate gültig ist
  • Visaantragsformular A ⇒, vollständig ausgefüllt und persönlich unterschrieben
  • ein aktuelles Lichtbild (5 x 5 cm!)
  • Ausgefüllte Erklärung ⇒ 
  • Ihre Adresse in Israel (bei Privatadresse ein Einladungsschreiben der zu besuchenden Person) oder Hotelreservierung
  • Telefonnummer (im Antragsformular bei der deutschen Adresse einzutragen)
  • Bestätigung eines Reisebüros, dass Hin- und Rückflug gebucht wurden